Richtungsweisend

Am 29. März 2020 ist die Krienser Bevölkerung aufgerufen, einen neuen Stadtrat und ein neues Parlament zu wählen. Bei den Stadtratswahlen tritt die SP Kriens als einzige Partei mit einer Frau an: mit der bewährten Stadträtin für Bildung und Kultur, Judith Luthiger. Als Stadtpräsidenten schlagen wir Cla Büchi vor. Als Fraktionschef hat er sich im

Solide und beständig

Als erstes gratuliert die SP Kriens den Grünen, namentlich Maurus Frey, zum Wahlerfolg. Hocherfreut sind wir, dass unser Kandidat Cla Büchi bei den Stadtratswahlen das zweitbeste Resultat erzielt hat. Judith Luthiger darf sich über das beste Resultat als Bisherige freuen. Der Wahlgang vom 29. März 2020 zeigt sehr deutlich, wie sehr sich die Bürgerinnen und

Klimaoasen in Kriens!

Liebe Krienser*innen, wir danken Euch bereits jetzt für Eure grosse Unterstützung bei den Stadt – und Einwohnerratswahlen. In der nächsten Legislatur stehen grosse Brocken an, welche es wieder anzupacken gilt. So wagen wir ausgehend vom rekordverdächtig milden Winter einen Ausblick auf den nächsten Sommer: Uns erwarten Hitzetage, die vor allem im Zentrum der Stadt Kriens

Ihr Frauen aus Kriens, werdet politisch aktiv!

Wie viele Frauen sind denn bei Euch in Kriens in der Politik vertreten, fragte mich letzthin eine Bekannte aus Zürich. Moment, das sind exakt 6 Frauen auf insgesamt 30 Sitze im Einwohnerrat und eine Frau im fünfköpfigen Stadtrat! Obwohl in Kriens gleich viele Frauen wie Männer wohnen, sind wir on einer angemessenen Vertretung weit entfernt!

Massenkündigungen müssten nicht sein

Die Pensionskasse Previs, eine Vorsorgeeinrichtung Bernischer Gemeinden, hat an der Brunnmattstrasse in Kriens rund hundert Mietparteien die Wohnung gekündigt. Dass eine von Steuerzahler*innen finanzierte Pensionskasse zu solchen Massnahmen greift, ist nicht verständlich. Eine Vorsorgeeinrichtung, die von der öffentlichen Hand alimentiert ist, hat eine soziale Verantwortung. Previs ist zudem Mitglied der Stiftung Ethos welche sich unter

Bei den Wahlen werden die Weichen gestellt

Am 29. März 2020 werden auch in der Stadt Kriens die Weichen für die nächsten 4 Jahre gestellt. Die SP Kriens ist sich der grossen Verantwortung für eine soziale Gesellschaft bewusst und ist bereit diese weiterhin in unserer Stadt zu übernehmen. Judith Luthiger stellt sich wiederum als Stadträtin zur Verfügung und Cla Büchi ist bereit

Jahresbrief 2019

Kriens im Dezember 2020Liebe SP Mitglieder, liebe Sympathisantinnen und Sympathisanten Ihr haltet den Jahresbrief 2019 in den Händen. Entstanden über die Feiertage, zwischen Weihnachten und Neujahr.Gerade zu sinnbildlich für das vergangene und wohl auch kommende Jahr, nahm doch die Arbeit stetig zu, sodass vieles nur an Feiertagen bearbeitet werden konnte. Als Präsident bedanke ich mich

Eine Arena – aber nicht um jeden Preis

Leserbrief zum Artikel „Krienser Einwohnerrat will Pilatus-Arena-Investoren stärker zur Kasse bitten“ in der neuen Luzerner Zeitung vom 28.11.2019 Die Pilatus Arena ist für Kriens eine grosse Sache, da sind sich alle einig. Wieviel uns dies kosten kann respektive darf, da herrscht noch Uneinigkeit. Es ist verständlich, dass der Verwaltungsrat und Interessierte so weibeln. Der Auftrag

Leserbrief: Krienser Einwohnerrat will Pilatus-Arena-Investoren stärker zur Kasse bitten

Eine Replik zum Artikel in der Luzerner Zeitung vom 28.11.2019 Endlich haben wir die Möglichkeit in Kriens eine Sport- und Eventhalle von regionaler, ja gar nationaler Bedeutung zu bauen. Sie wird möglich, weil die beiden Hochhäusern als Mantelnutzung so viel Gewinn abwerfen, dass damit die Sport- und Eventhalle gebaut werden kann. Der Einwohnerrat war des

Kriens bewegt

Zur Zeit bewegen viele Themen die Stadt Kriens. Knappe Finanzen, die Technik 5G und deren Antennen, Pilatusarena mit Hochhaus, Veränderungen in Quartierstrukturen, grosse Bautätigkeiten und der Verkehr. Ein gutes Zeichen! Denn wo ein Umbruch und Neues entsteht wird gelebt. Es sind Menschen die diese Veränderungen anstossen und mittragen. Für die einen schmerzliche Veränderungen, für die