Gemeinsam für soziale Werte – Jahresrückblick 2014

SPKriens

Kriens im Mai 2015

GV vom 05. Mai 2015

Jahresbericht des Präsidenten

Wie doch die Zeit vergeht! Bereits wird im Mai mein drittes Amtsjahr beginnen. Die Doppelrolle als Parteipräsident und Einwohnerrat ist anspruchsvoll und arbeitsintensiv. Doch Dank einer guten Führung in der Fraktion, Peter sei Dank, halten sich die Belastungen einigermassen im Rahmen. Hinzu kam dieses Jahr dann noch die Kantons und Regierungsratswahlen welche zusätzlich einen Effort von allen Beteiligten verlangte. Besserung ist leider nicht in Sicht, da bereit im Herbst die nationalen Wahlen und im Frühling 2016 die kommunalen Wahlen in Kriens anstehen.

Für alle erträglich wird es erst wenn wir es schaffen in unserer Partei personell so aufgestellt zu sein, dass wir genügend Mitstreiter finden die eine aktivere Rolle in unserer SP spielen. Dabei scheint es mir wichtig zu betonen, dass aktiv nicht unbedingt ausgestellt oder an der „Front“ heissen muss. Es gibt viele Arbeiten die auch noch Spass machen und, ich kann es euch versichern, mit tollen Menschen gemacht werden können. Erwähnt seien da Einpackaktionen, Standaktionen, Plakate kleben und ein Mitwirken im Vorstand. Bei allen diesen Arbeiten ist kein exponiertes Arbeiten verlangt, also etwas für alle. Denn bekanntlich ist Arbeit auf viele Schultern verteilt leichtere Arbeit.

Kurz nach der GV 2014 konnte die SP Kriens den neuen Lagerraum „Seki“ im Lauerzring 2 beziehen. Er ist nicht gross und wird nur als Lagerraum genutzt aber trotzdem bietet er guten und trockenen Lagerraum der auch Platz hat die neuen und schon oft bewährten Plakatständer zu beherbergen.

Am 25.06 14 konnte die SP Kriens die Info Veranstaltung „Berner Suppe“ von Priska Birrer Heimo in Kriens willkommen heissen. Dank den interessanten Ausführung aus der nationalrätlichen Frühlingssession und einer feinen Suppe danach, konnte die SP in Kriens ein weiteres Mal Präsents markieren.

Bereits vor den Sommerferien fand die erste Wahlausschuss Sitzung des Wahlkreises Luzern Land statt. Dabei an der Spitze auch wieder ein Krienser. Dank Hans Nyfeler können die Walen mit 2 Krienser Kantonsräten als erfolgreich tituliert werden. Wie Felicitas Zopfi abschneiden wird war dem Schreiber zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Nach den Sommerferien 2014 ging es bereits weiter mit der Kandidatensuche für die Kantons- und Rgierungsratswahlen. Diese Suche gestaltete sich schwierig und musste später für Kriens abgebrochen werden, da sich abzuzeichnen begann, dass sich in der Fraktion zwei Rücktritte abzuzeichnen begannen und nun prioritär diese Lücke gefüllt werden musste. Schlussendlich kann man sagen, dass dies keine Auswirkungen auf die kantonalen Wahlen im Frühling 2015 hatte, aber es zeigte auch auf, dass wir immer noch Schwierigkeiten mit dem besetzten von eigenen Vakanzen haben. Sei dies im Vorstand, im Einwohnerrat oder in aktiven Personen.

Der an der GV 2014 beschlossene Verkauf der Anker Aktien wurde bereit wieder investiert. Dabei hat der Vorstand beschlossen Anteilsscheine des Wohnwerk Kriens in der neuen Zentrumsüberbauung zu erwerben. Dies kann ich nur weiterempfehlen.

Im Herbst 2014 wurde es dann mit den Wahlen ernster. Hatte sich doch eine Krienserin für den Regierungrat beworben und die Partei engagierte sich aktiv am Wahlkampf. Im September mit einem Hearing und an der Parteiversammlung der Kantonalpartei aktiv mit der Werbung. Leider gelang es uns nicht ganz der starken Fraktion der Stadt SP die Stirn zu bieten.

An der Mitgliederversammlung vom 02.09. 14 war die Abstimmung über die Einheitskasse zum Einen und wiederum die Kantonalen Wahlen ein Thema. Die jeweils 25 bis 30 Teilnehmer wurden zeitnah und aktiv über das Geschehen in der nationalen, kantonalen und Kommunalen Politik informiert.

Den ganzen Winter hindurch war der Vorstand der SP Kriens mit den bekannten Themen wie Wahlen und der Suche nach Kandidaten beschäftigt. Dies führte zu einer allgemeinen Blockade in der strategischen Ausrichtung und brachte den Vorstand und die Partei nicht wirklich weiter. Leider wird die Suche auch im Kommenden Jahr das Hauptthema sein. Diesmal sind wir jedoch etwas früher dran und haben bereits unser Vorgehen etwas geplant. So gedenkt der Vorstand einen „Wahlmanager“ zu suchen der Rund um Termine und Strategie der Einwohnerratswahlen aktiv werden soll. Bereits im Juni sind erste Sitzungen geplant und viele kontaktierte Personen haben uns das Interesse an einer Kandidatur fürs 2016 bekannt gegeben. Wir sind gespannt.

In diesem Frühling war die Intensivität der Vorstandsarbeit sehr hoch. Galt es doch die anstehenden Abstimmungen über die Sanierung des Kirchbühlschulhauseses zu gewinnen und die Verkleinerung des Einwohnerrates zu verhindern. Zusätzlich gelangten die Wahlen in den Endspurt. Mit Standaktionen, Leserbriefen und Plakate Stellen war und ist die SP Kriens sehr aktiv am Geschehen. Zusätzlich fand im Februar 2015 noch eine Mitgliederversammlung statt, so dass das politische Geschehen bei den Verantwortlichen fast allgegenwärtig war. Um einige Beispiele wie intensiv diese Monate waren ein kleiner Auszug aus der Agenda des Präsidenten:

21.02. Standaktion
23.02. Einpackaktion
25.02. Mitgliederversammlung
07.03 Standaktion

und zwischendurch immer wieder aufstellen und umkleben der Ständer!!

Die daraus geforderten Massnahmen sind: Mehr Mitglieder und mehr aktive Mitglieder. Dies fängt bereits bei jedem von uns an, sind wir doch aufgerufen unsere Freunde Kollegen und Verwandte für unsere Sache zu begeistern. Nicht zu ideologisieren aber für mehr Gerechtigkeit, Solidarität und ein linkes Gedankengut zu motivieren.

Wir müssen uns nicht verstecken. Wir dürfen stolz sein das Geschehen in Kriens mitzugestalten. Wir sind nicht gross aber wichtig. Wichtig genug um ernst genommen zu werden. Helft uns mit unsere Ideale zu verteidigen und auszubauen. All diese geleistete (und noch anstehende) Arbeit im vergangenen Amtsjahr wäre nicht möglich ohne die Mitarbeit und Hilfe vieler Akteure der SP Kriens. Sei es die Vertreter der Legislative wie auch der Exekutive, der Parteivorstand, Mitglieder, Sympathisanten, Interessierte und all die Helferinnen und Helfer im Hintergrund. Dank ihnen ist linke Politik in Kriens überhaupt möglich.

Für ALLE statt für wenige

Vielen Dank!

UnterschriftRS

Raphael Spörri

Präsidium SP Kriens

 

Protokoll GV SP Kriens 6.5.2014

Schlagwörter:, , ,

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.