Mehr bezahlbarer Wohnraum für Kriens!

Das Bedürfnis nach bezahlbarem Wohnraum ist gross und wird in Kriens noch zunehmen. Darum ist es wichtig, dass einerseits der Erhalt von günstigem Wohnraum und anderseits der Bau von gemeinnützigen und bezahlbaren Wohnungen gefördert wird. Die SP Kriens nimmt sich dem Thema an und lanciert eine Gemeindeinitiative mit dem Titel „Bezahlbarer Wohnraum – für ein lebenswertes Kriens“.

Mit der Industrialisierung vor rund 150 Jahren wuchs die Bevölkerung von Kriens sprunghaft an. Prekäre hygienische Verhältnisse, Wohnungsnot und überteuerte Mieten führten dazu, dass die Industriebetriebe für ihre Arbeiterschaft eigenen, bezahlbarem Wohnraum bereitstellten. Später erstellten gemeinnützige Wohnbaugenossenschaften Wohnraum, der für eine breite Bevölkerungsschicht erschwinglich war. Heute hat die Industrie ihre Bedeutung für Kriens weitgehend verloren und schafft keinen Wohnraum mehr. Und die Baugenossenschaften erhalten kein Bauland, weil sie gegen finanzstarke Investoren und Immobiliengesellschaften den Kürzeren ziehen. Aber Kriens ist weitergewachsen und wird mit den grossen Entwicklungen im Zentrum und in LuzernSüd noch weiter wachsen. Dagegen wird bezahlbarer Wohnraum immer rarer. Wir wollen was dafür tun, damit in Kriens wieder mehr bezahlbarer Wohnraum entsteht. Im September finden Sie den Initiativbogen in ihrem Briefkasten – unterschreiben Sie für ein lebenswertes Kriens für Alle.

 

Cla Büchi (Einwohnerrat)

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.