Jahresberichte 2018

Jahresbericht des Präsidenten

Liebe SP Mitglieder, liebe Sympathisantinnen und Sympathisanten

Ich darf euch nun zur 6. GV unter meiner Leitung einladen. Es war mir stets eine Freude zu berichten was die SP Kriens beschäftigt und was sie tut. Doch Frage ich mich je länger je mehr, werden wir überhaupt gehört? Teilt jemand unsere Anliegen und Begehren? Wenn man die Mitglieder der SP Schweiz zählt, scheint dies der Fall zu sein. Auch im Kanton Luzern oder bei uns in Kriens legen wir, zwar langsam aber doch stetig, an Mitgliedern zu.  Doch wirkliche Erfolge scheinen auszubleiben. Was ist los mit unserer SP Kriens?

Ein Jahresbericht soll aufzeigen was durchs Jahr gearbeitet, was erreicht wurde oder was noch in Planung ist. Dazu werden wir von unserem Fraktionschef und unserer Gemeinderätin einiges hören.  Auch aus dem Kantonsrat wird es wieder das eine oder andere, von Seiten der SP zu berichten geben. Die politischen Geschäfte von Kriens werden immer mehr, komplexer und grösser. Die Entwicklung unserer Stadt schreitet voran. Können wir den Ansprüchen unserer Mitglieder  noch genügen? 

Schauen wir uns die Themen, die uns im Jahr 2018 beschäftigt haben genauer an, so erkennen wir, dass es immer noch genau dieselben wie heute sind.

  • Finanzen
  • Wohnbauinitiative
  • Schulraumplanung / Schulraumbau
  • Quartierentwicklung
  • Hochhäuser Mattenhof
  • Partizipative Mitwirkung 
  • Gesamtverkehrskonzept Kriens

Nehmen wir aber das Leporello zur Hand und lesen da unsere Werte und Themen in denen wir Akzente setzen wollen, so stelle ich mir die Frage ob wir genügend „sozial“ unterwegs sind? Stimmt unsere Ausrichtung noch? Vielleicht braucht es eine Neuausrichtung, ja vielleicht sogar neue Leute. Oder wird das politische Wirken mehr als Last denn als Lust empfunden? Sind heute Menschen, die mitten im Leben stehen zu wenig bereit für ein solches Engagement?

Es ist besser,
mit guten Freunden Chips zu futtern,
als alleine Brokkoli zu essen.

Versuchen wir doch wieder die Freude am Politisieren zu gewinnen und mit Freunden, Freude daran zu haben. Die kantonalen Wahlen sind vorbei und im Mai 2020 werden wir unser Stadtparlament neu wählen. Gelingt es uns mit dem Besinnen auf unsere Werte und Freude an der Arbeit die Bevölkerung zu überzeugen „Links“ zu wählen? Die Belastung aller Fraktionsmitglieder ist oft am Limit. Es muss uns gelingen, neue Leute in den Rat zu wählen und in die Führung unseres Vorstandes. 

Wer hat Mut sich uns anzuschliessen? 
Wer kann sich vorstellen aus der Masse herauszustechen?

Wer hat Lust auf „Mittendrin statt nur dabei?“

Aus diesem Grund habe ich beschlossen, neuen Menschen Platz zu machen. Nach den Wahlen 2020 werde ich das Präsidium der SP Kriens in neue Hände übergeben. Genügend Zeit um eine Nachfolgerin oder Nachfolger zu finden. Der Vorstand und die Fraktion werden dich in den kommenden Monaten aktiv angehen und dich persönlich zur Mitarbeit auffordern. Melde dich doch bereits heute! Denn wie immer gilt: Ist die Arbeit auf viele Schultern verteilt, wiegt sie nicht mehr so schwer. 

Bereits heute ganz herzlichen Dank.

„Für Alle statt für Wenige“

Raphael Spörri
Präsidium SP-Kriens

Jahresbericht der Fraktionschefs

Schlagwörter:, ,

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.