Sozialdemokratische Werte stärken – Mach mit!

Liebe SP Mitglieder, liebe Sympathisantinnen und Sympathisanten

2017 neigt sich dem Ende entgegen und wir nützen die vorweihnächtliche Zeit, uns auf das 2018 einzustimmen.

Was wird es uns wohl bringen?

Ich wünsche Euch auf jeden Fall schon heute frohe Weihnachten und ein erfolgreiches neues Jahr.

Im Jahresabschluss 2016 schrieb ich:

„Nach dem Wahljahr 2016 sind wir also bereits wieder rund 365 Tage unterwegs.

Und dieses Unterwegssein entpuppt sich nicht als Spaziergang. Nein, im Gegenteil, die SP Kriens rast in einem schnellen Tempo durch die politischen Themen welche dieses Amtsjahr bestimmen.“

 Nach dem wir uns in der neuen Legislatur gefunden haben und in der Fraktion wie auch im Vorstand gut aufgestellt sind, stehen erneut Wahlen an.

Bereits beginnt die SP Kanton Luzern, und somit auch unsere Sektion, mit den Vorbereitungen für die Kantonsrats Wahlen 2019. Wir nutzen den Schwung und machen uns erste Gedanken zu den kommunalen Wahlen 2020.

Es gilt nun uns möglichst gut aufzustellen und weiterhin mit brennenden Themen präsent zu sein.

Doch welche Themen wollen wir besetzen?

Anhand der Parteiziele SP Schweiz ein Versuch diese auf unsere Sektion zu spiegeln:

UNSERE VISION: Der demokratische Sozialismus

Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten haben eine visionäre Tradition. Die Vision heisst demokratischer Sozialismus. Dieser beruht auf unseren Grundwerten, achtet die Würde des Menschen und befreit ihn von Ausbeutung, Unterdrückung und Not. Kern des demokratischen Sozialismus ist die Demokratisierung aller Bereiche unserer Gesellschaft.

  1. Die Demokratisierung der Wirtschaft

Die SP Kriens ist eine Partei, die den Kapitalismus nicht als gegeben und heilbringende Lösung ansieht. Zwar strebt der Mensch nach immer mehr und ist ein leistungsbezogenes Individuum welches nur schwer zu bremsen ist. Wir wollen aber dem grossen Hunger nach Materiellem und Individualität etwas entgegen setzen. Dies vor alle mit Blick auf die Schwächsten.

Das private Streben nach maximalem Profit drängt das Streben nach Gemeinwohl in die Defensive. Wir wollen, dass nicht der Mensch im Dienste der Wirtschaft steht, sondern die Wirtschaft im Dienste des Menschen. Nicht gegen die Wirtschaft, sondern mit ihr unsere Ziele erreichen, ist unser Credo.

Wir wollen die Benachteiligung der Frauen beseitigen und setzen uns für Lohngleichheit zwischen Mann und Frau ein. Wir wollen die natürlichen Lebensgrundlagen erhalten, das Zusammenleben aller in einer freiheitlichen und demokratischen Gesellschaft fördern, in der wir gerne leben – auch in Kriens.

  1. Wohnen, Arbeiten und Freizeit

Die SP Kriens will das persönliche und das gewerbliche Eigentum nicht abschaffen. Sie steht aber für eine sozialpartnerschaftliche, nach ökologischen und ökonomischen ausgestaltete Eigentumsordnung ein. Wir setzen uns dafür ein, dass Grund und Boden im Eigentum der öffentlichen Hand nicht weiter veräussert wird und fordern die Gemeinde auf, ihren Besitz an Land aktiv zu erweitern, um ihn der Spekulation zu entziehen.

Es darf auch nicht immer mehr Boden dem Verkehr geopfert werden. Dies bedingt clevere Verkehrslösungen in Abstimmung mit Wirtschaft und Gewerbe. Z.B soll gearbeitet werden wo gewohnt wird. Eine starke Stadt mit guter Infrastruktur und genügend Freiräumen. Pendlerströme sollen vermindert und wo nötig ökologisch abgewickelt werden. Die Quartiere sind zu stärken und das Gemeinwohl zu fördern. Dazu gehören Infrastrukturen wie Schulhäuser, Quartiereinrichtungen, Möglichkeiten zur Begegnung im öffentlichen Raum und eine funktionierende Nahversorgung der Bevölkerung.

  1. Leben in Würde

Es gibt keinen demokratischen Sozialismus ohne eine gerechte, friedliche und nachhaltige Weltordnung. Auf unsere Stadt bezogen heisst dies: Fördern der eigenen Ressourcen ohne den Blick auf das Weite zu verlieren. Sich nicht isolieren und das Fremde ausgrenzen. Obwohl wir eine kleine Stadt sind, sind wir weltweit vernetzt. Unsere Jungen denken heute global und können damit selbstbewusst umgehen. Wir fordern gute Bildung und fördern dabei den Sinn für die Kultur.

Ihnen gehört auch die Zukunft die wir heute gestalten. Wir bemühen uns darum, das Zusammenleben aktiv zu fördern. Sei dies für unsere Kinder, für uns selber oder in einem späteren Lebensabschnitt. Dazu gehört auch würdevolles Altern und das respektieren der Bedürfnisse von Benachteiligten und Behinderten.

Wir werden an der Mitgliederversammlung vom 24 Januar diese Themen erneut aufgreifen und diskutieren. Komm und beteilige dich an unserer Zukunft. Es wäre schön, möglichst viele Mitglieder und Sympathisanten begrüssen zu dürfen.

Alle bekannten Termine 2018 sind in der Agenda 2018 und im Kalender zu finden.

Weitere Gelegenheiten sich zu informieren oder aktiv zu werden, entnimmst du unserer Homepage. Dabei möchte ich speziell den offenen Stamm erwähnen. Mit interessanten Gästen in einer lockeren Atmosphäre, wird rund um politische Themen diskutiert. Der nächste Stamm findet am 16.April im Bistro Schappe-Süd statt.

Es würde mich freuen, dich an einem unserer Anlässe willkommen zu heissen.

 

„Für Alle statt für Wenige“

 

Mit vielen Grüssen

 

Raphael Spörri
Präsidium

Kriens im Dezember 2017

 

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.